12.12.2018  09:00 Uhr – 16:30 Uhr

Mentale Gesundheit für Erzieher

Die moderne Arbeitswelt ist im ständigen Wandel. Die Anforderungen im Alltag verändern sich. Immer mehr ist Kopfarbeit gefragt und sich schnell in neuen Situationen zurechtzufinden. Stresssituationen müssen bewältigt werden. Dabei wird der Abstand zwischen Belastung und Überlastung kleiner. Dennoch darf Arbeit nicht krank machen, weder den Körper noch den Kopf.
Speziell die Mentale Gesundheit in den Blick zu nehmen, wird immer bedeutsamer und gilt bereits als eine Schlüsselqualifikation in unserer heutigen Zeit.
Jeder kennt Stress: Alles wird schneller. Ständig kommt Neues dazu. Zeit für Ruhe wird immer knapper. Hetze bestimmt den Alltag am Arbeitsplatz wie in der Freizeit. Und geht es den anderen nicht genauso? Gehört Stress heute vielleicht einfach zum Leben dazu?
Immer mehr Menschen verfangen sich in der Stress-Falle. Sie leiden unter ständiger Erschöpfung, wissen nicht mehr, wie sie Erholung finden, und werden daran krank.
Das Seminar lädt Sie ein Tipps und Anregungen für Ihre Arbeit und Ihren Alltag kennenzulernen, wie Sie durch gezieltes Ernähren, Bewegen und Denken gesund bleiben und Stresssituationen meistern können. Stärken Sie die eigenen Ressourcen, um gelassener und gesund mit Stresssituationen umgehen zu können.

Dozierende/r

  • Regina Schepe (Diplom-Pädagogin, Präventologin, Ausbildungsreferentin BVGT e.V.)