19.10.2020 15:00 Uhr23.10.2020 13:15 Uhr

Wenn du etwas ändern willst, solltest du etwas anders machen... (Autor unbekannt) AWBG

Vielfältige Herausforderungen prägen unseren Lebens-Alltag.

Konflikte und Probleme im Arbeits-, Privat- und Berufsleben haben vielfältige Ursachen: Die Arbeitsaufträge sind meist komplexer geworden und wir stehen unter permanentem Zeitdruck.

Wenn wir uns dann zerrissen fühlen, wird das oftmals durch äußere Belastungen (z. B. Beruf, Familie, Freizeit) verursacht. Doch unbewusst fördern wir von innen diese Zerrissenheit, etwa durch unreflektierte Gewohnheiten und selbstschädigende Reaktionsweisen und Einstellungen.

Manche unserer Denk- und Verhaltensmuster tragen zu hausgemachtem Stress bei. Die Frage ist also: Können/Wollen wir etwas dagegen tun?

Die Seminarwoche lädt ein, sich eigenen, vielschichtigen Fragen/Themen zu stellen und auf „Spurensuche“ zu gehen. Hier gilt es, die eigenen Stressauslöser zu entlarven, sowohl die selbst gemachten, als auch solche, die von außen kommen.

Wir richten unseren Blick auf unsere eigenen Prägungen, schauen sie an, um sie dann (besser) nutzen oder aber überwinden zu können. Ebenso geht es um die Auseinandersetzung mit inneren Werten und dem, was hindert, sie zu leben.

Ziel ist es:
- die innere Balance (wieder) zu gewinnen
- die eigenen Ressourcen/Potenziale zu entdecken, die mich unter-/stützen und fördern
- konkrete Lösungsschritte/Ziele zu entwickeln und (erste) Schritte der konkreten Umset-zung/Veränderung im (beruflichen) Alltag vorzubereiten/einzuleiten
- den Transfer der Integration des „hier Geübten“ in den Alltag zu erleichtern

Thematische, ganzheitliche Impulse, systemisches Arbeiten, kreative Ausdrucksformen, jeweils ausgehend von den konkreten Themen und Fragestellungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, eröffnen neue Wege und Perspektiven. Weiterhin unterstützen Wahrnehmungs- und Entspannungsübungen den Prozess.

Ein Seminar für Menschen, „die es sich wert sind...“, sich hier und jetzt entscheidend zu begegnen.

Dozierende/r

  • Thorsten Robert Hörhold
  • Angelika Wolter