05.12.2022 09:00 Uhr06.12.2022 16:30 Uhr

„Kinder zur Sprache bringen, aber wie?“ Wenn Sprechen nicht so einfach ist.

Der alltägliche Spagat ist groß, wenn alle Kinder gleichermaßen gehört, gesehen und - am besten auch noch - gefördert werden sollen. Immer wieder gibt es kleine Kinder in der Gruppe, die wenig oder gar nicht reden.
Ab wann sollten wir uns Sorgen machen? Wie kann ich die Sprechfreude dieser Kinder im Alltag fördern? Was gibt es für Beobachtungskriterien für die Elternberatung? Außerdem gibt es Kinder, die kurz vor dem Schuleintritt stehen und uns sprachlich gewaltige Sorgen bereiten. Wie können wir diesen Kindern helfen? Was ist zu tun?
In diesem Seminar vertiefen Sie ihr Wissen über (früh)kindliche Sprachentwicklung und bekommen praktische und alltagstaugliche Tipps, um jedes Kind mit seinen sprachlichen Besonderheiten einschätzen zu können und in die Gruppe mit einzubeziehen. Helfen Sie den Kindern bei ihrem individuellen Weg in die Sprache. Außerdem bekommen Sie wichtige Hinweise für die Elternberatung und Förderung im Kindergartenalltag.

Dozierende/r

  • Barbara Leufgen (Direktorin)