21.10.2019 14:30 Uhr25.10.2019 13:00 Uhr

Anglaise, Copperplate, Englische Schreibschrift - drei Namen für eine Schrift

Kalligraphie-Kurs "Theta"

Anglaise, Copperplate, Englische Schreibschrift - drei Namen für eine Schrift

Diese Schrift des gebildeten Bürgertums vergangener Jahrhunderte mutet leicht, schwungvoll und elegant an. Für die Kalligraphie bietet sie durch ihren Variantenreichtum viele Möglichkeiten, das jeweilige Können zu erweitern. Druck und Loslassen stehen im Vordergrund, die rhythmische Bewegung der Schwellzugfeder erzeugt das einheitliche SchriftBILD.

Durch die Werkwoche führen Sabine Danielzig und Johann Maierhofer.
Sabine Danielzig aus Gräfrath unterrichtet seit über 10 Jahren diese spezielle Formensprache und ist vielen aus ihrem Atelier "Brief und Siegel" bekannt.
Johann Maierhofer ist langjähriger Referent an der Katholischen Akademie Schwerte und ermöglicht bei diesem Kurs in der Zusammenarbeit mit Sabine Danielzig den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein breitgefächertes Lernen und Üben. Fortgeschrittene werden in ihrem Können weiter geführt, Anfänger sind ebenfalls willkommen.

Material:
Schwellzugfedern*
(z.B. Brause 66 ef ; Gillot 303; J.B. Mallat 10 ef; J.B. Mallet Oblique extra rapide 22 ef)
Winkelfederhalter*
Federhalter
Eisengallustinte*, auch möglich: Nussbaumtinte, Gouachen, Reibetusche
Bleistifte, auch möglich: Farbstifte, Wachsmalstifte, Aquarellfarben
Lineal und Geodreieck
Papier
*können beim Kurs erworben werden.

Referent/Referentin:
Johann Maierhofer, Regensburg (www.schriftkunst.de)
Sabine Danielzig, Gräfrath (www.briefundsiegel.de)

Teilnahmebeitrag pro Person:
- inkl. Verpflegung und Unterkunft: EZ 605 / DZ 577 (555 /541) €
- inkl. Verpflegung, ohne Unterkunft: 505 €

Die Beiträge für TeilnehmerInnen, die Ermäßigungen in Anspruch nehmen können, stehen in Klammern. Ermäßigungen sind vorgesehen für: in Erstausbildung Stehende und Studierende (bis zum 35. Lebensjahr), Bundesfreiwillige, Bezieher von Arbeitslosengeld (I u. II) und Sozialhilfe

Teilleistungen, die nicht in Anspruch genommen werden, können nicht abgezogen werden, weil die Berechnungen auf einer Pauschalkalkulation beruhen.

Ausfallkosten:
bei Rücktritt bis Anmeldeschluss: keine
bei Rücktritt nach Anmeldeschluss bis zum Tag vor der Veranstaltung: 50 %
bei Rücktritt/Nichtteilnahme am Tag des Veranstaltungsbeginns: 100 %
Stornierungen sind ausschließlich an das zuständige Tagungssekretariat zu richten und bedürfen der Schriftform.