01.02.2021 09:00 Uhr02.02.2021 16:30 Uhr

Web-Seminar: SINNvolle Raumgestaltung und einfache Ideen zur Lärmprävention

In der Diskussion um die Qualität von Bildung in Kindertageseinrichtungen sollten auch die Bedingungen berücksichtigt werden, in der Lernen stattfindet. Der Raum wird auch als "dritter Erzieher" bezeichnet. Die Gestaltung der räumlichen Umgebung wirkt sich dabei wesentlich auf die Entwicklung aus und gibt die Möglichkeit, einen aktiven Beitrag zur Entwicklungsförderung der Kinder zu leisten.
Die Belastung durch Lärm für das pädagogische Personal und die Kinder in Kindertageseinrichtungen ist lange Zeit unterschätzt worden. Mit der Fortbildung wissen Sie um die Auswirkungen von Lärm und Möglichkeiten der Lärmreduzierung. In der Raumgestaltung der Bildungseinrichtungen sollten sich die Themen und Bedürfnisse der Kinder wiederspiegeln. Kinder benötigen Bereiche für Bewegung, Ruhe und Entspannung, Naturwissenschaften und Technik, Bauen und Konstruieren, Rollen-, Theater-, Puppenspiel und vieles mehr.
Inhalte der Fortbildung:
- Die Vermittlung von Grundlagen über die "Didaktik des Raumes"
- Der Kindergarten als Bildungseinrichtung - Bedeutung und Gestaltung der Bildungsbereiche
- Erarbeitung von Raumkonzepten
- Zahlreiche Foto- und Filmbeispiele zum Thema
- Checklisten zur Analyse der eigenen Räumlichkeiten
- Bestehende pädagogische Konzeption in der Raumgestaltung umsetzen
- Bildungsorientierte und kindgerechte Raumgestaltung
- ErzieherInnen als professionelle und aktive Gestalter einer anregenden Lern- und Erfahrungsumwelt
- Möglichkeiten, direkt zu starten
- Lärmprävention - wie es gelingen kann (auch mit wenig Geld)

Bringen Sie bitte mit:
- Fotos und, wenn vorhanden, Grundrisse der eigenen Räumlichkeiten
- Gegebenenfalls einen Fotoapparat zum Festhalten der Ideen

Dozierende/r

  • Barbara Leufgen (Ass. Agrarwirtschaft, M.A.)