07.10.2022  19:00 Uhr – 20:30 Uhr

Reihe "Kann Kirche nachhaltig?":Grüner Hahn und Faire Gemeinde

Heizen ist seit dem Ukraine-Krieg eine richtig teure Angelegenheit geworden: Gerade Presbyterien und Pfarrgemeinden stehen vor der Entscheidung, ob sie ihre großen Kirchen und Pfarrzentren weiter heizen und wie hoch die Heizung gedreht wird. Wie dabei das Umweltmanagementsystem "Grüner Hahn" helfen kann, erklärt Ihnen der Sozialpädagoge Hans-Jürgen Hörner. Dieses kirchliche Label unterstützt dabei, Ressourcen zu sparen und Synergieeffekte zu nutzen.

Eine weitere Initiative, die Pfarrgemeinden hin zu mehr Nachhaltigkeit unterstützt, ist die "Faire Gemeinde". Gemeinden und Einrichtungen werden dabei für ihren Einsatz für Nachhaltigkeit und globale Gerechtigkeit ausgezeichnet. Annette Sprenger vom Pastoralen Raum St. Ewaldi Dortmund stellt ein paar Projekte vor, die sie im Rahmen der Zertifizierung als "Faire Gemeinde" begleitete und zeigt so best practice-Beispiele.


Das Seminar findet in Kooperation mit dem Institut für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen statt.


Termine:
07.09.2022: Dagmar Feldmann: Engagement in der Erdcharta-Bewegung
07.10.2022: Hans-Jürgen Hörner: der Grüne Hahn, Annette Sprenger: die Faire Gemeinde
07.11.2022: Johann Waas: Land ist Leben
07.12.2022: Franz-Josef Klausdeinken und Kerstin Werner: Chrstians4future
07.01.2023: Nicole Heppelmann, Lisa-Marie Voß: der fairteiler der katho Paderbornkatho Paderborn
07.02.2023: Joana Pieres Heise: Klima fasten - jeder kocht am eigenen Herd
07.03.2023: Thomas Schmidt: Misereor Fastenaktion

Dozierende/r

  • Sonja Wiesner (Mag. Theol.)
  • Annette Sprenger